Asbecker Schnadgang

Der Heimatverein Asbeck begeht jedes Jahr am 1. Maitag das historische Brauchtumsfest “Schnadgang”. An diesem Tag werden einem alten Brauch folgend, die Grenzen des Hauses Asbeck und des adligen Damenstiftes abgeschritten. In historischen Kostümen machen sich Reiter und Fußvolk gemeinsam auf den Weg. Zahlreiche Gäste kommen immer wieder an diesem Kalendertag ins Dorf, um in Asbeck einen schönen Frühlingstag zu verbringen.

undefined

Reiter und Fussvolk in “historischen” Kostümen beim Grenzgang.

undefined

Der Musikverein Asbeck e.V. begleitet in jedem Jahr das Fest mit Märschen und Frühlingsliedern.

undefined

Nach dem Abschreiten der Grenzen wird ein “ordentliches” Schnadeprotokoll verfasst indem die Richtigkeit der Grenzen bestätigt wird.

undefined

Der Heimatverein veranstaltet zum 1. Mai auch immer ein Kinderspielfest mit einer kleinen Verlosung, Hüpfburg und Spielen mit viel Bewegung.